Chaos Group V-Ray 5 für 3ds Max

Die nächste Generation des Rendering

V-Ray für 3ds Max ist eine renommierte und weit verbreitete Rendering-Software, die sich als Industriestandard durchgesetzt hat. Dies ist unter anderem Eigenschaften wie der extremen Vielseitigkeit im Anwendungsbereich oder der Fähigkeit, alle Arten von Projekten zu bewältigen, zu verdanken.

ChaosGroupnewspartner

Einfache Handhabung der komplexesten Szenen.

V-Ray wurde entwickelt, um die größten Projekte und Szenen mit massiver Geometrie und Tausenden von Lichtern zu bewältigen.

Sie können ihre Renderings nachbearbeiten, ohne ein separates Tool zu benötigen.

Mit dem neu gestalteten V-Ray Frame Buffer in Verbindung mit dem neuen Lightmixer und Layer-Compositor benötigen Anwender nur ein Werkzeug für das Rendering und die Nachbearbeitung.

Nutzen Sie ihre Hardware für maximale Leistung.

V-Ray unterstützt Anwender, ihre Projekte schneller fertigzustellen und damit enge Zeitpläne einzuhalten. Die GPU- und CPU-Rendering-Funktionen von V-Ray bieten einen echten Geschwindigkeitsschub für hochaufgelöste Bilder und Animationen. Die Renderzeiten werden enorm verkürzt.

Entlasten Sie ihre Desktop-Rechner mit nativem Cloud-Rendering.

Mit Chaos Cloud - dem direkt in V-Ray integrierten Cloud-Rendering - können Anwender ihre Workstation oder ihr Notebook in einen echten Supercomputer verwandeln. Während sie weiterhin an ihren Entwürfen arbeiten können, erledigt die Chaos Cloud das Rendern im Hintergrund.

Optimieren der Pipeline über verschiedene Plattformen.

V-Ray unterstützt eine breite Palette an Host-Plattformen. Hierdurch ist es einfach, Assets aus verschiedenen Software-Applikationen zusammenzuführen oder Projekte zur Materialkoordination auszutauschen.
Beispielsweise können Anwender Materialien gemeinsam nutzen oder Geometrie/Shader von V-Ray für Rhino in 3ds Max nutzen, und die Szene in Maya mit anderen 3D-Objekten kombinieren und fertigstellen.Einfache Handhabung der komplexesten Szenen.

Zusammenarbeit mit anderen V-Ray Produkten
Rendering

Das leistungsstarke CPU- und GPU-Rendering von V-Ray ist für die anspruchsvollsten Projekte und Anforderungen von High-End-Produktionen ausgelegt.

Beleuchtung und Illumination

V-Ray unterstützt Anwender bei der Erstellung von Renderings in höchstmöglicher Qualität. Dabei werden die tatsächliche Beleuchtung, realistische Reflexionen und Lichtbrechungen der verwendeten Materialien analysiert. Es steht eine große Auswahl an Lichtern zur Verfügung.

Kameras und Optische Effekte

V-Ray unterstützt alle gängigen Kameratypen. Zusätzlich verfügt V-Ray über erweiterte Elemente für Kameraeffekte.

Materialien

V-Ray unterstützt eine große Auswahl an Materialien, mit denen die unterschiedlichen Erscheinungsbilder erzielt werden können - von der Simulation einfacher Oberflächeneigenschaften, wie etwa von Kunststoffen und Metallen, bis hin zu komplexen Anwendungen wie transluzente und Sub-Surface-Materialien wie Haut und lichtemittierende Objekte.

Texturen

Es steht auch eine große Auswahl an speichereffizienten Texturen für die Verwendung in V-Ray-Materialien zur Verfügung. V-Ray verfügt über alle Texturfähigkeiten, die für das Produktionsrendering erforderlich sind.

Geometrie

V-Ray bietet diverse Möglichkeiten, Geometrieobjekte in einer Szene zu erstellen oder zu modifizieren, einschließlich Grundgeometriekörper und prozedurale Geometrie, Modifikatoren, Proxy-Objekte, Partikel-Instanziierung, Volumengitter usw.

Atmosphärische und Volumentrische Effekte

Mit den Atmosphären- und Umwelteffekten in V-Ray können real anmutender Nebel und atmosphärischer Dunst simuliert werden.

Render-Elemente

In V-Ray können Anwender aus fast 40 individuellen Matte Passes wählen. In fertig gerenderten Bildern können hiermit Elemente selektiert werden. Dadurch können die fertigen Renderings auf einfache Art und Weise mit einer Bildbearbeitungs- oder Compositingsoftware noch verändert werden, um z.B. Varianten zu erstellen.

You might also like: