Tipps für effektives Arbeiten im Home-Office

Viele unserer Kunden müssen aktuell für einen unbekannten Zeitraum im “HomeOffice” arbeiten. Hier einige einfache Tipps für Neulinge die wir aus verschiedenen Quellen zusammengeführt haben und auf eigenen Erfahrungen basieren.

by  Jennifer Justen |  Mittwoch, 01 April 2020  |  HOMEOFFICE

Tipps für effektives Arbeiten im Home-Office

Wir selbst praktizieren dieses Modell firmenintern bereits seit Jahren und über Ländergrenzen hinweg.

Selbstdisziplin

Es kann einem tagsüber sehr ruhig vorkommen, wenn man alleine arbeitet, aber vermeiden Sie die Versuchung, den Fernseher einzuschalten oder dem Lieblingskünstlern zuzuhören, da dies unbewusst stärker als man glaubt ablenkt. Legen Sie alternativ entspannende Chill-out-Musik im Hintergrund auf, alternativ auch mental Stimulierendes wie Entspannungsmusik oder Kompositionen für Konzentration und Lernphasen.

Wichtiger denn je sind regelmäßig Pausen und eine dedizierte Mittagspause einzulegen, um sich zu entspannen und wieder aufzutanken. Verbringen Sie gerne die Mittagspause mit Ihrer Familie, bewegen sie sich ausreichend mit oder ohne Kinder bzw. Haustiere oder tun Sie einfach etwas Anderes, was Ihnen hilft, sich zu entspannen und einen Ausgleich zu schaffen.

Zeitmessung bleibt weiterhin relevant wie zuvor und der Kauf eines Tagesplaners daher empfehlenswert, damit Sie zu Beginn und am Ende eines jeden Tages Ihre Arbeit überprüfen und Fortschritte festhalten können.

Stellen Sie sicher, dass Sie wie gewohnt aufstehen, sich anziehen und Ihr Schreibtisch bereit für die Arbeit ist, wie es bei einem üblichen Bürogtag der Fall wäre.

Ausgewiesener Arbeitsbereich

Wenn möglich richten Sie einen klar ausgewiesenen Arbeitsbereich her, und teilen so der Familie mit, dass dies ihr “bitte nicht stören” Bereich ist. Visiten sind erlaubt aber auf das Nötigste zu beschränken und mit Diskretion zu beachten.

Versuchen Sie zu Anfang gerne Ihre Schreibtischanordnung aus dem Büro zu Hause möglichst nachzubilden. Wir Menschen sind nun einmal Gewohnheitstiere! Achten Sie ebenfalls darauf, dass Sie einen übersichtlichen Arbeitsbereich haben, in dem sie bequem mehrere Stunden arbeiten können. Es ist auch wichtig, den Raum ausreichend zu lüften und immer etwas Wasser zum Trinken griffbereit zu haben. Aber bitte keinen ganzen Kühlschrank, da dieser zu viele Verlockungen bereithalten könnte.

Ich empfehle den Kauf eines guten Headsets mit Geräuschunterdrückung und Mikrofon, da dies für eine klare Kommunikation bei Video- und Audioanrufen von entscheidender Bedeutung ist und alle Teilnehmer davon profitieren. Professionelle Unternehmenslösungen sind hier gar nicht zwingend nötig. Vielen kommt bereits jetzt ein alternativer Hersteller guter Kopfhörer, die einem persönlich gefallen in den Sinn, und ein geeignetes Mikrofon findet sich auch.

Wenn Sie ausreichend Platz für mehrere Monitore haben, würde ich dies im Falle vieler Meetings dringend empfehlen. Es ist einfach sehr praktisch, einen Bildschirm zu öffnen, während Sie gemeinsam bei Video-Calls an Aufgaben arbeiten, vor allem auch bei wechselnden Bildschirmfreigaben.

Breitbandverbindung

Wie einige von Ihnen vielleicht feststellen, wird heute schon die verfügbare Breitbandverbindung oft zu einem Problem! Zeitgleich werden mehr und mehr Beschränkungen für die Nutzung von Internetbandbreiten seitens der Politik gefordert und realisiert. Netflix, Sky, Magenta, Disney+, Youtube reduzierten daher bereits die Qualität der Streams zurück von HD auf SD Qualität.

Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um zu überprüfen, ob Sie die Geschwindigkeit erreichen, für die Sie bezahlen, in dem Sie einige der Benchmarking-Websites nutzen. Dazu einfach mal “dsl speed test” in Google eingeben und online zu verschiedenen Zeiten ausführen um ein Gefühl dafür zu bekommen. Normalerweise erkennen Sie ein Muster nämlich, dass die Qualität der Telefonkonferenzen nachlässt, wenn alle nach Hause kommen und Netflix, Iplayer usw. starten. Meetings empfehlen wir aus diesen Erkenntnissen heraus deshalb vor den frühen Nachmittag anzusetzen.

Es kann sich auch lohnen, mal den “alten” Tarif zu überprüfen und unterjährig auf höhere Leistungsraten aufzurüsten. Arbeitgeber können hier mit Pauschalen sogar steuerfrei unterstützen, einfach mal in der Personalabteilung nachfragen.

Zusammenarbeit

Jetzt sind Sie bestens vorbereitet um auch remote mit Ihren Teams zusammenzuarbeiten. Grundsätzlich empfehle ich weiterhin Leute anzurufen statt online zu kommunizieren. Messaging ist großartig, aber Sie können den Nutzen eines guten Gesprächs nicht übertreffen. Nutzen Sie die Zeit, um Ihr Team zu kultivieren und sich besonders in diesen Zeiten gegenseitig zu unterstützen. Wenn Sie ein Team leiten, arrangieren Sie tägliche Check-ins und regelmäßige Telefonkonferenzen, um Neuigkeiten und Fortschritte auszutauschen und sich nicht zu isoliert zu fühlen. Für einige ist die Isolation möglicherweise ein großes Problem in den nächsten Monaten, daher ist es wichtig, dass wir uns nicht gegenseitig aus den Augen/Sinn verlieren.

Familie

Lassen Sie die Kinder wissen, was Sie erwartet, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten. Sie werden sich wundern was die Kleinsten unter Ihnen bereits in der Lage sind zu verstehen. Arbeiten Sie mit Ihrem Partner zusammen, um bei Bedarf eine Rota einzurichten, damit Sie Zeit mit den Kindern teilen können, die die Arbeit am wenigsten beeinträchtigt. Ich musste leider auch schon feststellen, dass ich die Familie ohne Grund angegriffen habe, wenn ich bei der Arbeit unter Druck stand! Bitte denken Sie daran - ja, Sie haben vielleicht um 17 Uhr einen sehr wichtigen Anruf, aber es ist immer noch das Zuhause ihrer Familie.

Kleiner Tipp zum Abschluss...überprüfen Sie mal Ihr Avatar-Foto und stellen Sie bitte sicher, dass es für den Anlass geeignet ist, da dies der erste Eindruck von ihrem virtuellen Ich für ihr gegenüber sein wird ;)